FAQ – Häufig gestellte Fragen und Antworten rund um das Thema Versicherungen

Wir sprechen Klartext: Sie fragen und unsere Versicherungsexperten antworten

Wir vom SVD – Südtiroler Versicherungsdienst sprechen Klartext. Schließlich zählt bei einer Versicherung vor allem eins: Vertrauen! Im Folgenden finden Sie leicht verständliche und kompetente Antworten auf alle häufig gestellten Fragen rund um den Versicherungsschutz.

Häufig gestellte Fragen und Antworten

Privat­versicherungen
Betriebs­versicherungen
Fragen und Antworten zur Hausratversicherung
Wann lohnt sich eine Hausratversicherung?

Eine Hausratsversicherung lohnt sich sowohl dann, wenn Sie Wohnungs- oder Hauseigentümer sind, als auch dann, wenn Sie in Miete leben. Grundsätzlich eignet sich diese Versicherung für alle, die einen Haushalt führen.

Welche Personen sind bei einer Hausratversicherung versichert?

Eine Hausratversicherung beinhaltet normalerweise auch den Bereich der Privat- oder Familienhaftpflicht. In diesem Fall genießen alle auf dem Familienbogen angeführten Personen den Versicherungsschutz.

Welche Schäden werden übernommen bzw. sind durch die Hausratversicherung abgedeckt?

Üblicherweise sind Feuer- oder Leitungswasserschäden, Schäden durch Naturereignisse, Vandalismus, Glasbruch und Elektroschäden abgedeckt. Hinzu kommt eine Haftpflicht für Schäden, die durch die Führung des Haushalts entstehen können. Darunter fällt beispielsweise eine defekte Waschmaschine, die in der Nachbarwohnung einen Wasserschaden verursacht.

Wann ist eine Hausratsversicherung nötig?

Falls Sie einen Haushalt führen, ist eine Hausratsversicherung stets empfehlenswert.

Wie und wo wird ein eventueller Schaden gemeldet?

Wenden Sie sich direkt an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Südtiroler Versicherungsdienstes in den Filialen Meran und Schlanders im Vinschgau. Als vermittelnde Versicherungsagentur betreuen wir Sie im Schadensfall persönlich und sind für eine optimale Abwicklung der Formalitäten zuständig.

Private HaftpflichtversicherungFragen und Antworten zur privaten Haftpflichtversicherung
Wer ist bei der Privaten Haftpflichtversicherung mitversichert?

Alle Personen, die im Familienbogen angeführt sind, sind automatisch mitversichert.

In welchen Fällen zahlt die private Haftpflichtversicherung?

Die Familienhaftpflichtversicherung bezahlt Schäden, die der bzw. die Versicherungsnehmer unbeabsichtigt an Dritten zufügen, auch im Falle von Fahrlässigkeit. Im Falle von minderjährigen Versicherungsnehmern sind vorsätzliche Handlungen ebenfalls mitversichert.

Was deckt die private Haftpflichtversicherung ab?

Die private Haftpflichtversicherung deckt generell unbeabsichtigt an Dritte zugefügte Schäden.

Steigen die Kosten für die private Haftpflichtversicherung nach einem gemeldeten Schaden?

Nein, die Prämien für die private Haftpflichtversicherung steigen mit der Anzahl der gemeldeten Schadensfälle nicht.

Gilt die private Haftpflichtversicherung auch im Ausland?

Wir vom SVD – Südtiroler Versicherungsdienst empfehlen den Abschluss einer privaten Haftpflichtversicherung mit weltweiter Deckung.

UnfallversicherungFragen und Antworten zur Unfallversicherung
In welchen Fällen zahlt die Unfallversicherung?

Die Unfallversicherung gewährt Ihnen bei Freizeit- bzw. bei Arbeitsunfällen innerhalb der abgeschlossenen Garantien den notwendigen Schutz. Mögliche Garantien sind etwa die Leistung im Todesfall des Versicherten, bei bleibender Invalidität, die Übernahme von Unfallkosten, eine jährliche Unfallrente bei Erreichen eines bestimmten Grades einer bleibenden Invalidität, Tagegeld oder „Gips-Geld“. Je nach Bedarf sind Garantieerweiterungen möglich.

Wie lange hat man Zeit, den Unfall zu melden?

Ein Unfall sollte sobald als möglich gemeldet werden, üblicherweise innerhalb von drei Tagen.

Wo kann ich den Unfall melden?

Den Unfall können Sie direkt bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Südtiroler Versicherungsdienstes melden. Als Vermittler der Versicherung sind wir sowohl für die Meldung als auch für den weiteren Ablauf zuständig.

Warum ist eine Unfallversicherung notwendig?

Eine private Unfallversicherung ist für praktisch jedermann sinnvoll. Abgedeckt werden generell die medizinischen Kosten sowie die finanziellen Folgen eines Unfalls für sich selbst und Angehörige, sei im privaten wie im beruflichen Alltag. Unfallversicherungen greifen auch bei dauerhafter Invalidität durch Unfall oder Unfalltod.

Private LebensversicherungFragen und Antworten rund um die Lebensversicherung und Ablebensversicherung
In welchen Fällen zahlt die Ablebensversicherung nicht?

Üblicherweise gibt es eine Reihe von Ausschlusskriterien. Die gängigsten sind:

  • Selbstmord innerhalb von 24 Monaten nach Abschluss der Polizze
  • Bei Ausübung von Risikosportarten wie Flugsport, Motorsport usw.
  • Bei Trunkenheit am Steuer

Einige der vorgesehenen Ausschlüsse sind mit Sonderklauseln versicherbar.

Wer ist Begünstigter?

In der Regel wird der Begünstigte zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses festgelegt. Die Praxis sieht im Falle einer Nichtnennung des Begünstigten vor, dass die Versicherungsgesellschaft im Todesfalle des Versicherten die Leistung an die gesetzlichen oder testamentarischen Erben (Ehepartner, Kinder etc.) anteilsmäßig erbringt.

Wann wird der Betrag ausgezahlt?

Bei einer Risikoablebensversicherung wird das vereinbarte Kapital im Falle des Ablebens des Versicherten während der Vertragslaufzeit liquidiert. Läuft der Vertrag aus, ohne dass der Versicherungsnehmer währenddessen verstirbt, kommt es zu keiner Auszahlung. Bei einer Lebensversicherung hingegen wird nach Ablauf der Vertragslaufzeit das angereifte Kapital ausbezahlt. Wir vom Südtiroler Versicherungsdienst vermitteln auch Versicherungen, die Mischformen aus beiden Varianten – der Ablebens- und der Lebensversicherung – darstellen.

Warum ist eine Ablebens- und Lebensversicherung wichtig?

Eine Ablebensversicherung dient generell der finanziellen Absicherung der Hinterbliebenen. Die Lebensversicherung ist hingegen als Sparanlage oder in Form einer Zusatzrente sinnvoll.

Private RechtsschutzversicherungFragen und Antworten zur privaten Rechtsschutzversicherung
Wie lange sind Kinder bei einer Privaten Rechtsschutzversicherung mitversichert?

Kinder und Familienangehörige sind mitversichert, solange sie auf dem Familienbogen aufscheinen.

Was zahlt die private Rechtsschutzversicherung?

Sie übernimmt die Kosten bei Rechtsstreitigkeiten, z.B. die Spesen für Anwalt und Gutachter oder die Verfahrenskosten. Eine private Rechtsschutzversicherung übernimmt bei Unterliegen des Versicherungsnehmers vor Gericht auch die Kosten der Gegenpartei.

Wer braucht eine private Rechtsschutzversicherung?

Streitigkeiten werden oftmals vor Gericht ausgetragen. Die private Rechtsschutzversicherung schützt vor den Kosten eines solchen Rechtsstreits.

Wann wird die private Rechtsschutzversicherung wirksam?

Üblicherweise greift die Rechtsschutzversicherung ab 24.00 Uhr ab dem Datum des Vertragsbeginns. Für bestimmte Fälle sehen die Verträge Wartezeiten von 90 bis 180 Tagen vor. Vertragsabhängig kann es Sonderregelungen geben.

Private KFZ-VersicherungFragen und Antworten zur Autoversicherung
Ab wann sinkt der Beitrag bei der Autoversicherung?

Üblicherweise sinken die Beiträge, je länger der Versicherungsnehmer unfallfrei fährt: Er rückt im Bonus-Malus-System jährlich in die nächstniedrige Stufe – auch Bonusklasse genannt – vor.

Was ist bei der Autohaftpflichtversicherung versichert?

Die gesetzlich vorgeschriebene KFZ-Haftpflichtversicherung deckt prinzipiell an Dritten zugefügte Sach- und Personenschäden welche sich im Straßenverkehr ereignen, dabei sind auch alle Fahrinsassen mitversichert.

Wie wird man bei der Autohaftpflichtversicherung eingestuft?

Die KFZ-Haftpflichtversicherung besteht aus 18 Bonus Malus Stufen. Grundsätzlich ist die Einstiegsklasse für einen Fahrer, der zum ersten Mal ein Auto versichert, die 14. Bonus-Malus-Stufe. Ausnahmen bilden Fälle bei denen andere Familienangehörige, welche auf dem Familienbogen aufscheinen, sich bereits in einer niedrigen Klasse befinden. In so einem Fall ist es möglich die Selbe vorteilhaftere bzw. niedrigere Bonus-Malus-Klasse zu übernehmen.

Wie wird die Autoversicherung berechnet?

Die Höhe der Kfz-Versicherungsprämie wird von einer Reihe von Faktoren beeinflusst, diese sind unter anderem: die Automarke und -typ, Hubraum und Leistung des Fahrzeugs sowie die Bonus-Malus-Einstufung. Auch der Wohnsitz des Fahrzeughalters spielt eine Rolle bei der Berechnung.

SachversicherungFragen und Antworten zur Sachversicherung
Was ist eine Sachversicherung?

Die vom SVD – Südtiroler Versicherungsdienst Sachversicherungen schützen das materielle Betriebsvermögen eines Unternehmens ab, z.B. Betriebshalle, Büro, Einrichtung, Produktionsanlagen sowie Waren und Vorräte.

Welche Risiken deckt die Sachversicherung ab?

Der Deckungsumfang der vom SVD – Südtiroler Versicherungsdienst vermittelten Versicherungen, hängt von der jeweiligen Betriebsanforderung ab und kann durchaus variieren. Üblicherweise sind Schäden durch Feuer, Leitungswasser, elektrische Ereignisse, Vandalenakte, Naturereignisse, durch Diebstahl oder Maschinenbruch versichert. Auch Katastrophenrisiken wie Erdbeben und Überschwemmungen können versichert werden.

Für wen eignet sich eine Sachversicherung?

Die Sachversicherung ist ein Muss für jedes Unternehmen. Sie dient dazu das gesamte Betriebsvermögen gegen eine Vielzahl an Risiken zu schützen.

BetriebshaftpflichtversicherungFragen und Antworten zur Betriebshaftpflichtversicherung
Was beinhaltet die Betriebshaftversicherung?

Grundsätzlich beinhaltet die Betriebshaftpflichtversicherung unbeabsichtigt zugefügte Schäden an Dritte, die im Zusammenhang mit der ausübenden Tätigkeit erfolgen können. Darüber hinaus erstreckt sich die Versicherungsdeckung je nach Bedarf auch auf die Haftung des Arbeitgebers gegenüber den Mitarbeitern und den Sozialversicherungsträgern wie INPS und INAIL z. B. bei Regressansprüchen in Folge von Arbeitsunfällen. Auch bei Betriebshaftpflichtversicherung gilt es die Risiken eines jeden Betriebes individuell zu analysieren und den geeigneten Versicherungsschutz zu erörtern

Muss eine Betriebshaftpflichtversicherung abgeschlossen werden?

Die Betriebshaftpflichtversicherung ist zwar nicht für alle Branchen gesetzlich verpflichtend aber für jedes Unternehmen sehr empfehlenswert. Für gewisse Berufssparten und Freiberufler etwa Architekten, Ärzte oder Anwälte ist eine Berufshaftpflichtversicherung hingegen gesetzlich vorgeschrieben.

Was deckt die Betriebshaftpflichtversicherung ab?

Die Betriebshaftpflichtversicherung sichert Unternehmen und Selbständige gegen Personen- und Sachschäden an Dritten ab. Sie leistet bei Schadensersatzforderungen und deckt z.B. die Übernahme von Behandlungskosten oder Vermögensfolgeschäden. Je nach Betrieb können unterschiedliche Garantien vereinbart werden, z.B. auch die Übernahme der Kosten für Umweltschäden.

Ist die Betriebshaftpflichtversicherung für einen Betrieb Pflicht?

Für gewisse Freiberufler, etwa für Anwälte, Wirtschaftsberater, Ärzte usw., ist eine Berufshaftpflichtversicherung Pflicht. Für alle anderen Berufe und Betriebe ist sie absolut empfehlenswert.

 Versicherung für die LandwirtschaftFragen und Antworten zur Versicherung für die Landwirtschaft
Was ist eine Versicherung für die Landwirtschaft?

Eine Versicherung für die Landwirtschaft umfasst die Deckung einer Reihe von Risiken, die im Zusammenhang mit der landwirtschaftlichen Betrieb stehen.

Was beinhaltet die Versicherung für die Landwirtschaft?

Generell umfasst die Versicherung für die Landwirtschaft sowohl den Bereich Sachversicherung wie auch den Bereich Haftpflicht. Risiken wie Feuer, Leitungswasser, Sturm, Betriebs-, Hof- und Grundstückhaftpflicht gehören hierbei zur Basisdeckung. Je nach Bedarf kann der Versicherungsschutz den Bedürfnissen entsprechend erweitert werden wie z. B. Fremdenbeherbergung, Direktvermarktung hofeigener Produkte, Reitstall bzw. Reiterhof, Winzerpakete usw. Ein spezieller Versicherungszweig stellt die Hagelversicherung für den Obst- und Gemüseanbau dar.

Ist die Versicherung für die Landwirtschaft individuell auf jeden einzelnen Betrieb zugeschnitten?

Für die Ermittlung der Versicherungssummen sowie des Risikoumfanges ist es unerlässlich, den landwirtschaftlichen Betrieb genau zu analysieren. Nur so kann eine maßgeschneiderte Grundabdeckung der Vermögenswerte und Betriebsrisiken gewährleistet werden.

BerufsunfähigkeitsversicherungFragen und Antworten zur Berufsunfähigkeitsversicherung
Was ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung?

Mit der Berufsunfähigkeitsversicherung, auch BU genannt, schützt sich der Versicherungsnehmer gegen das Risiko der dauerhaften Erwerbsunfähigkeit – ausgelöst durch Unfall oder Krankheit. Sie gilt neben der Unfallversicherung als eine der wichtigsten Vorsorgeversicherungen zur Einkommensabsicherung.

Für wen eignet sich die Berufsunfähigkeitsversicherung?

Der Abschluss einer BU bietet in erster Linie für Kleinunternehmer Schutz vor finanziellen Einbußen bei Arbeitsunfähigkeit des Versicherten. Das Ziel einer Berufsunfähigkeitsversicherung ist demnach der Ausgleich von Einkommensausfällen. Damit eignet sich die Versicherung für alle Unternehmer und Personen in Schlüsselpositionen.

BetriebsrechtsschutzversicherungFragen und Antworten zur Betriebsrechtsschutzversicherung
Was beinhaltet die Betriebsrechtschutzversicherung?

Eine betriebliche Rechtsschutzversicherung ist für alle Unternehmer, Selbständige und Freiberufler empfehlenswert. Sie übernimmt die Kosten bei Rechtsstreitigkeiten im Rahmen der versicherten Tätigkeit, z.B. die Spesen für Anwalt und Gutachter oder die Verfahrenskosten. Bei Unterliegen des Versicherungsnehmers vor Gericht werden auch die angelasteten Kosten der Gegenpartei übernommen.

Wann greift die Betriebsrechtschutzversicherung?

Die Betriebsrechtsschutzversicherung greift in erster Linie bei sämtlichen Rechtsstreitigkeiten die im Zuge der versicherten Tätigkeit entstehen können wie beispielsweise mit Kunden, Lieferanten oder den eigenen Mitarbeitern.

Wer kann eine Betriebsrechtsschutzversicherung abschließen?

Alle Betriebe, Einzelunternehmer sowie Freiberufler können eine betriebliche Rechtsschutzversicherung abschließen.

Was sollte man beim Abschluss einer Betriebsrechtsschutzversicherung beachten?

Vor Abschluss einer Betriebsrechtsschutzversicherung ist es unerlässlich die betrieblichen Anforderungen genau zu erörtern um daraus den passenden Versicherungsschutz bzw. den Risikoumfang zu definieren.

Was ist eine Inkassoversicherung?

Die Inkassoversicherung ist eine mögliche Garantieerweiterung der Betriebsrechtsschutzversicherung und dient dazu Forderungen spesenfrei einzutreiben. Hierbei gilt zu beachten, dass die Inkassoversicherung die gerichtlichen und außergerichtlichen Kosten der Eintreibung, jedoch nicht den Forderungsausfall selbst, deckt.

Was beinhaltet die Inkassoversicherung?

Die Inkassoversicherung deckt die Kosten für die gesamte Phase der Eintreibung der Außenstände, beginnend von außergerichtlichen Mahnungen bis hin zur rechtlichen Eintreibung.

Leistungen

Privat­versicherungen
Betriebs­versicherungen
SVD Versicherung Meran, Hausratversicherung
Hausratversicherung
mehr erfahren
SVD Versicherung Meran, Private Haftpflichtversicherung
Private Haftpflichtversicherung
mehr erfahren
SVD Versicherung Meran, Unfallversicherung
Unfallversicherung
mehr erfahren
SVD Versicherung Meran, Krankenversicherung
Krankenversicherung
mehr erfahren
SVD Versicherung Meran, Lebens und Rentenversicherung
Lebens- & Rentenversicherung
mehr erfahren
SVD Versicherung Meran, Private Rechtsschutzversicherung
Private Rechtsschutz­versicherung
mehr erfahren
SVD Versicherung Meran, Autoversicherung
Autoversicherung
mehr erfahren
SVD Versicherung Meran, Sachversicherung
Sachversicherung
mehr erfahren
SVD Versicherung Meran, Haftpflichtversicherung
Betriebshaft­pflichtversicherung
mehr erfahren
SVD Versicherung Meran, Versicherung Landwirtschaft
Versicherung für die Landwirtschaft
mehr erfahren
SVD Versicherung Meran, Berufsunfähigkeitsversicherung
Berufsunfähigkeits­versicherung
mehr erfahren
SVD Versicherung Meran, Betriebsrechtsschutzversicherung
Betriebsrechtsschutz­versicherung
mehr erfahren
SVD Versicherung Meran, Fuhrparkversicherung
Fuhrparkversicherung
mehr erfahren

Newsletter

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter

Schnelle Informationen aus erster Hand gewünscht? Abonnieren Sie den Newsletter des SVD – Südtiroler Versicherungsdienstes und erfahren Sie Neues zum Thema Versicherungen und zu unseren Produkten und Angeboten.

MwSt.-Nr. IT02838050215 | Impressum | Datenschutz | Cookies